<

Wie wird man eigentlich „HundertTOPler“? - Der Weg zur Mitgliedschaft

Sach- und Fachthemen
|
12/25/2023
|

„Welche Prüfungen muss man bestehen, um bei euch Mitglied werden zu können?“ „Nehmt ihr auch junge Betriebe auf?“ „Seid ihr so etwas wie ein Marketing-Club?“ „Kann man euch vergleichen mit Innung und Kammer?“ Immer wieder treten interessierte Betriebe mit solchen und anderen Fragen an uns heran. Für alle, die sich im neuen Jahr mit einer Anfrage an uns wenden möchten, haben wir hier einmal die 10 wichtigsten Aussagen und Infos zur 100 TOP-Mitgliedschaft zusammengestellt:

 

  • Mitglied bei der 100TOP Dachdecker Deutschland-Kooperation wird man nicht durch Beitritt, sondern durch Bewerbung und Auswahl. Für die Kontaktaufnahme ist keine spezielle Formalität erforderlich. Die Geschäftsführung ist für Interessentinnen und Interessenten jederzeit ansprechbar.

 

  • Eine persönliche Prüfung muss man nicht ablegen. Bei näherem Interesse finden zunächst ausführliche Gespräche statt, um sich gegenseitig kennen zu lernen. Vor einer Aufnahme finden außerdem Betriebsbesuche statt. Unter anderem beurteilen der Geschäftsführer und weitere Vertreter unseres Verbands, ob der Betrieb, seine Leistungen, sein wirtschaftliches Standing, seine Philosophie und sein Ruf Selbstverständnis und Zielen des Verbands entsprechen.

 

  • In der Regel gibt es mehr Interessenten für eine Mitgliedschaft, als freie Plätze da sind, denn die Fluktuation ist gering, und die Mitgliederzahl ist tatsächlich auf +/- 100 Betriebe beschränkt. Aber auch wenn der Verbund relativ „komplett“ ist, bleibt die Tür immer ein Stück weit offen für Neumitgliedschaften. Besonders gute Chancen haben Betriebe in Regionen mit geringer Mitgliederdichte.

 

  • Nicht nur alteingesessene Firmen kommen für eine Mitgliedschaft in Betracht. Wir bieten auch dynamischen jungen Betrieben die Möglichkeit, sich einzubringen, zusammen mit uns zu entwickeln und vom Know-how der erfahreneren Mitglieder zu profitieren. Die Jungunternehmen durchlaufen ein mindestens zweijähriges Trainee-Programm und werden intensiv begleitet.

 

  • Die Mitgliedschaft bei der 100TOP Dachdecker Deutschland-Kooperation steht in keinem Widerspruch zur Mitwirkung in Innungen und Kammern. Die Mehrzahl der 100TOP-Mitglieder ist hier ebenfalls sehr aktiv engagiert.

 

  • Die unabhängige 100TOP Dachdecker Deutschland-Kooperation versteht sich als Qualitätszirkel und Interessengemeinschaft und agiert als Verbund. Besonderes Augenmerk legen wir auf den Austausch der Unternehmerinnen und Unternehmer untereinander. Die Solidarität im Verbund ist ausgesprochen groß, das Miteinander persönlich und vertrauensvoll.

 

  • Ergänzend behandeln spezialisierte Fachgruppen in kleinerem Kreis Einzelthemen intensiver und stellen die Ergebnisse dann allen zur Verfügung. Eine eigene Akademie bietet außerdem Seminare, Schulungen und Coachings an.

 

  • Darüber hinaus stehen Mitgliedsbetrieben exklusiv das branchenweit einmalige eigene Qualitätsmanagementsystem FIRST sowie das Mitarbeitermanagementsystem meX zur Verfügung. Wir halten für Mitglieder verschiedene Intranet-Services bereit und bündeln im 100TOP ECOservice unser „grünes“ Leistungsprogramm.

 

  • Wir sind keine Werbe-, sondern eine Wertegemeinschaft. Allerdings gibt es eine Vielzahl gemeinsamer Marketingaktivitäten, die den Markterfolg der Mitglieder mit 100TOP-eigenen Konzepten, Strategien und Medien sowie durch ein eigenes Infoportal unterstützen.

 

  • Gute Vernetzung ist wesentlicher Teil unseres Konzepts. Dass an jedem Standort ein Leistungsangebot in 100TOP-Qualität verfügbar ist, sorgt für Präsenz in der Fläche und ermöglicht überregionale Auftragskooperationen. Auch im Ausbildungsbereich finden Kooperationsprojekte statt.

 

Wer sich näher informieren möchte, erreicht unseren Geschäftsführer André Bröker telefonisch unter 04551 - 8 90 33 00 oder per Mail unter mail@100top-dachdecker.de.


/ Abonnieren Sie unseren Blog!

Erhalten Sie zukünftig die neuesten Informationen des 100TOP - Blogs direkt per Email

Oder melden Sie sich als Nutzer an

Diese Webseite verwendet Cookies nur zu technischen Zwecken. Ihre Daten werden nicht an Dritte weiter gegeben.
Weitere Informationen finden Sie hier.