<

Dach-Neigungen - Schön schräg gefällt derzeit besonders

Leben & Wohnen
|
05/23/2024
|

Aktuelle Fachveranstaltungen wie im März die Leitmesse Dach+Holz, Fachpresseartikel und Erfahrungsberichte aus den Betrieben bestätigen einen aktuellen Trend, der sich schon länger abgezeichnet hatte: Das Steildach wird wieder beliebter. Die klassische Satteldachform bleibt dabei Favorit, doch auch für Varianten begeistert man sich. Pult- und Zeltdachformen etwa sind sehr angesagt. Neben architektonisch-ästhetischeren Aspekten und der guten Eignung geneigter Flächen für die Installation von Solartechnik verdankt das Steildach die neuerliche Wertschätzung nicht zuletzt auch dem großen Nutzen seiner Raumreserven. Sie begeistern durch ihr Potential und ihre Vielseitigkeit. Ausgesprochen viel Interesse gibt es auch für neuartige Eindeckungsmaterialien: Innovative Designideen verbessern die Funktionalität, interessante Oberflächen, aparte Farben und neue Formen setzen attraktive Akzente.

 

Bei den funktional-technischen Eindeckungsinnovationen ist das Spektrum breit gefächert. Es reicht von speziellen Dachziegelformen mit Verfalzungen, die auch auf flach geneigten Dächern für optimale Regenableitung sorgen, über neuartige Trägerpfannen für die Solaranlagenmontage bis hin zu mehr Solarziegel-Auswahl für integrierte Photovoltaik-Lösungen.

 

Was Farben und Formen angeht, ist das Angebot heute größer denn je. Doch trotz dieses Facettenreichtums gibt es einige klare Trendrichtungen. Dazu gehört zum einen die Wiederkehr traditioneller regionaler Eindeckungen. Wenn das Dach das Haus mit Landschaft und urbanem Weichbild verbindet, hat dies schließlich nicht nur eine besondere Ästhetik, sondern auch einen hohen emotionalen Wert.

 

Gerne glatt und grau – und immer ganz genau

 

Zum anderen setzen sich derzeit sowohl im Neubaubereich als auch bei der Sanierung von Bestandsgebäuden zunehmend Flachziegel durch, und zwar vor allem die rechteckigen Glattziegel. Bevorzugt werden vor allem Grautöne wie Anthrazit, Basalt, Schiefer und matte Oberflächen. Im Zusammenspiel mit der verhaltenen Farbe schafft die schlichte Form eine einmalig ruhige, klare Optik. Bei allen Arten und Größen von Bauten treten dadurch die sonstigen architektonischen Merkmale stärker hervor. Kleinere Gebäude können durch die klaren Linien des Dachs sogar etwas größer wirken.

 

Ganz besonders „wohlgeordnet“ wirkt das Dach, wenn die Besitzer sich nicht für die verbreitete Verbandeindeckung, sondern für eine Reiheneindeckung entscheiden. Die durchlaufenden senkrechten Linien lassen einen besonders intensiven Eindruck von Geometrie und Ordnung entstehen.

 

Freilich sind diese Eindeckmaterialien nicht allein wegen optischer und bauphysikalischer – etwa gute Lichtreflexion, wenig Angriffsfläche für Windeinwirkung – Aspekte so beliebt. Denn auf flachen und glatten Eindeckungen in dezenten Grautönen fügen sich solartechnische Module (Photovoltaik, Solarthermie) auch harmonischer ins Gesamtbild als auf stark gewellten Hohlziegel-Eindeckungen sowie starkfarbigen und/oder hochglänzenden Veredelungen.

 

Obwohl Glattziegeldächer durch optische Einfachheit wirken, ist der Bau solcher Dächer allerdings nicht unbedingt einfach. Vielmehr stellt er sogar recht hohe fachliche Ansprüche und erfordert spezielles technisches Know-how. Zum Beispiel, weil eine Reiheneindeckung erst einen speziellen Unterbau benötigt. Zudem ist höchste Präzision gefragt. Nur wenn eine hochwertige handwerkliche Ausführung sicherstellt, dass senkrecht wie waagerecht alle Linien gerade verlaufen, wird das Gesamtbild des Baus nämlich tatsächlich so ruhig, stilvoll und edel, wie man es sich wünscht. Denn die geometrische Strenge der Linien toleriert naturgemäß kaum Abweichungen, verzeiht selbst kleine Ungenauigkeiten nicht. Geben Sie deshalb schon bei der Produktwahl Qualitäten den Vorzug, die möglichst plan und gleichmäßig gefertigt sind. Achten Sie dabei unter anderem auch auf saubere, glatte Unterkanten, die Schmutz, Moos und Algen keinen Halt bieten. Und wählen Sie unbedingt eine kompetente, exakt und gewissenhaft arbeitende Dachdeckerei. In den 100 TOP-Mitgliedsbetrieben finden Sie Fachleute, die zuverlässig und sachkundig klare Linien aufs Dach bringen!


/ Abonnieren Sie unseren Blog!

Erhalten Sie zukünftig die neuesten Informationen des 100TOP - Blogs direkt per Email

Oder melden Sie sich als Nutzer an

Diese Webseite verwendet Cookies nur zu technischen Zwecken. Ihre Daten werden nicht an Dritte weiter gegeben.
Weitere Informationen finden Sie hier.